pinterest googleplus facebook
Home ... Reisethemen ... Kunst & Kultur ... Museen ... OZEANEUM Stralsund

Freilichtmuseum Klockenhagen

Norddeutsche Baukultur lebendig erleben. 20 Fachwerkhäuser, Mitmachangebote, Erlebnisgastronomie.

www.freilichtmuseum-klockenhagen.de

Gutscheine online kaufen & sparen

Nationalpark

Entdecken Sie ein einzigartiges Kronjuwel des europäischen Naturerbes. Zu Fuß, per Schiff oder Fahrrad können Sie den Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" hautnah erleben.

OZEANEUM Stralsund

Am 11. Juli 2008 eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel auf Stralsunds Hafeninsel mit dem OZEANEUM einen weiteren Standort des Deutschen Meeresmuseums und zugleich Deutschlands größten vom Bund geförderten Museumsneubau.

Mit 500.000 Besuchern in den ersten vier Monaten entwickelt sich das OZEANEUM Stralsund zu einem Besuchermagneten ersten Ranges. Das Hafenpanorama der UNESCO-Welterbestadt erhielt mit dem spektakulären Neubau von Behnisch Architekten einen deutlichen, zeitgenössischen Akzent.

Zum Teil riesige Meerwasseraquarien beschreiben eine europaweit einzigartige Reise durch die Unterwasserwelt der nördlichen Meere: Die Entdeckungstour im Ostseeaquarium beginnt mit dem Stralsunder Hafenbecken. Durch die Boddengewässer und Seegraswiesen vorbei an der Kreideküste und durch die Schärensee Skandinaviens erlebt der Besucher die vielfältige Flora und Fauna des Meeres vor unserer Haustür. Die größten Fische des Ostseerundganges sind die Störe, die im Lebensraum Flussmündung gezeigt werden.

Die Schaubecken im Gebäude "Nordseeaquarium" zeigen die Lebensräume der Nordsee, des Nordatlantiks und des Polarmeeres. Helgoland, der einzigen Felseninsel Deutschlands, ist ein aufwändig gestaltetes Tunnelaquarium gewidmet. Ein Gezeitenbecken simuliert Ebbe und Flut und auch im Brandungsbecken herrscht rege Bewegung. Das größte Becken im OZEANEUM fasst 2,6 Mio. Liter Wasser und zeigt einen Heringsschwarm im offenen Atlantik. Insgesamt enthalten die Aquarien im OZEANEUM 6 Mio. Liter, die mit über 150 Tonnen Salz aufbereitet wurden. Bei der Technik gelten strenge ökologische Kriterien und die Tiere werden artgerecht gehalten. Die beiden über 20 Tonnen schweren und mehr als 30 Zentimeter starken Acrylscheiben bieten auf zwei Ebenen zusammen über 80 m² Sichtfläche.

Mit den neuen Aquarien zu den nördlichen Meeren im OZEANEUM und mit den farbenfrohen, tropischen Aquarien im traditionsreichen MEERESMUSEUM wird Stralsund Spitzenreiter der Meerwasseraquarien in Nordeuropa.

Im Konzept der Ausstellungsmacher sind die Aquarien die lebendige Ergänzung zu den Ausstellungen, die zahlreiche seltene Originale und von der hauseigenen Präparation gelieferte Tiere und Pflanzen zeigen. Das OZEANEUM zeigt die größte Ostseeausstellung in ganz Europa mit Planktoninstallation, interaktivem Ostseetisch, einem Relieftisch und großen, dreieckigen Vitrinen. Weitere Ausstellungen sind "Weltmeer - Die Vielfalt des Lebens", ein "Meer für Kinder", ein Bereich mit Großexponaten der Meeresforschung sowie Sonderausstellungen.

Wahrlich atemberaubend ist die gemeinsam mit Greenpeace umgesetzte Ausstellung "1:1 - Riesen der Meere": Über die gesamte Raumhöhe schweben Nachbildungen von Walen in Originalgröße. Das größte Exponat ist die Nachbildung eines Blauwals mit einer Länge von 26 Metern. Außerdem sind ein abtauchender Pottwal im Kampf mit einem Riesenkalmar, ein Schwertwal sowie ein Buckelwal mit Jungtier zu sehen. Dramaturgisches Highlight ist eine Licht- und Toninszenierung mit den tiefen, Hunderte von Kilometer reichenden Tönen des Blauwals, den Gesängen des Buckelwals oder den Klicks der Pottwale, anhand derer sie ihre Beute in bis zu 3.000 Meter Tiefe aufspüren.

Informationen:

OZEANEUM Stralsund GmbH
Hafenstraße 11, 18439 Stralsund

Telefon: 03831-2650-610
Fax: 03831-2650-609

Internet: www.ozeaneum.de