Zum Hauptinhalt springen

Der Vorstand des TV FDZ

  • Roland Völcker, Vorstandsvorsitzender (Kurdirektor Ostseebad Ahrenshoop)
  • Rico Nowicki, 2. Vorsitzender (Produktmanager Fotografie Kur und Tourismus GmbH Ostseeheilbad Zingst)
  • Stephan Fellmann, Schatzmeister (Kurdirektor Ostseebad Dierhagen)
  • Dr. Christine Braun (Fachdienstleiterin, Landkreis Vorpommern-Rügen)
  • Dr. Benita Chelvier (Tourismus und Kur GmbH Graal-Müritz)
  • Isolde Heinz (Strandhotel Fischland und Dünenmeer)
  • Silke Kunz (Leiterin des Büros für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur der Stadt Ribnitz-Damgarten)
  • Friedrich-Carl Hellwig (Bürgermeister der Stadt Barth)
  • Norbert Schöler (Bürgermeister der Stadt Marlow)
  • Martin Hagemann (Tourismusverein Vogelparkregion)
  • Joachim Rudolph (Wellnesshotel Meerlust Zingst)
  • kooptiertes Mitglied des Vorstandes: Roland Fischer (Romantikhotel Namenlos und Fischerwiege)

Norbert Schöler

Stadt Marlow

"Meine Vorstandsarbeit verknüpfe ich mit dem Anspruch, die touristischen Angebote der Stadt Marlow und darüber hinaus der Vogelparkregion bestmöglich überregional zu vermarkten.

Darüber hinaus sehe ich den Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst e.V. als optimales Bindeglied der touristischen Akteure  der Ostseeküste und des Küstenvorlandes, um aktuelle, die Branche betreffende, Tagesthemen im sachlichen Dialog zu erörtern."

Dr. Benita Chelvier

Ostseeheilbad Graal-Müritz

"Ich möchte mit meiner Arbeit im Vorstand vor allem den überregionalen Gedanken stärken. Verbandsarbeit darf nicht an Kreisgrenzen halt machen. Die Region ist wichtig und jeder Ort besonders. Als bekennender Networker möchte ich Verbindungen schaffen."

Martin Hagemann

Tourismusverein Vogelparkregion Recknitztal

"Auch wenn wir im Namen des Verbandes nicht vorkommen, das Küstenvorland gehört dazu! Wir bringen über 50 touristische Anlaufstationen mit ein, damit die Gäste spannende und entspannende Momente erleben können, wenn mal kein Strandwetter ist."

Stephan Fellmann

Ostseebad Dierhagen

"Ich arbeite im Vorstand, um das Ostseebad Dierhagen angemessen in der Region zu vertreten, den digitalen Wandel im Tourismus zu begleiten und mit den Akteuren der Region ein starkes Netzwerk zu bilden. Sich gegenseitig helfen und unterstützen - das ist für mich wichtig."