Skip to main content

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz

das Ostseeheilbad mit Tradition

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz zählt zu den landschaftlich reizvollsten Orten an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Hier, wo Wald und Meer sich begegnen, erholen sich das ganze Jahr Urlauber und Kurpatienten.


Es ist eines der schönsten Seeheilbäder Mecklenburg-Vorpommerns und erstreckt sich 5 km am Ostseestrand. Die idyllische Lage als Tor zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, umgeben von der „Rostocker Heide“ und die Nähe zur Hansestadt Rostock machen den besonderen Reiz der 4 000 Einwohner zählenden Gemeinde aus.

Die Seebrücke von Graal-Müritz wurde am 10. April 1993 ihrer Bestimmung übergeben. Sie ist 350 Meter lang und Anziehungspunkt für jeden Graal-Müritz-Besucher.
Von ihr aus können Sie mit der MS „Baltica“ in See stechen. In den Abendstunden ergreifen gern die Angler von ihr Besitz. Zur Erinnerung an den Einweihungstag feiert die Gemeinde jährlich im Juli ein Seebrückenfest mit Feuerwerk.
    
  
Direkt im Ort befindet sich der 4,5 Hektar große Rhododendronpark, das entspricht etwa fünf Fußballfeldern, mit über 2 000 Azaleen- und Rhododendronstauden. Er ist einzigartig in Mecklenburg und einer der größten in Deutschland.

Unterkünfte in Graal-Müritz finden