15. Ahrenshooper Filmnächte

Filmkunst am Meer – Neue deutsche und mutige Spielfilme in besonderer Kinoatmosphäre erleben!

Vom 13. bis 16. November 2019 heißt das Ostseebad Ahrenshoop Filmschaffende und Cineasten zu den Ahrenshooper Filmnächten im THE GRAND willkommen. Die Ahrenshooper Filmnächte gehen in diesem Jahr in die 15. Auflage. Anlässlich des Jubiläums werden Filmschaffende und Künstler in Ahrenshoop mit dabei sein, die bereits in den vergangenen Jahren für Begeisterung sorgten.

Wettbewerb

Sechs Spielfilme stellen sich dem Wettbewerb des kleinen Filmfestivals um den Jury- und Publikumspreis. Die sechs Beiträge, die vor ihrem offiziellen Kinostart in Ahrenshoop gezeigt, werden von Volker Kufahl, künstlerischer Leiter der Ahrenshooper Filmnächte und Geschäftsführer der FILMLAND MV gGmbH, ausgewählt. Das Filmprogramm finden Sie unter www.ostseebad-ahrenshoop.de/filmnaechte.

Jury

Einer prominent besetzten Jury fällt die Aufgabe zu, den „Besten Film“ unter den Wettbewerbsbeiträgen zu küren. Die Jury steht bereits fest – Ahrenshoop freut sich in diesem Jahrauf ein Wiedersehen mit Max Moor, Henry Hübchenund Kathrin Angerer (kurzfristig für Antje Traue eingesprungen) als Jurymitglieder der 15. Ahrenshooper Filmnächte willkommen zu heißen.

Der diplomierte Schauspieler Max Moor taucht als Reporter und Moderator seit circa 25 Jahren tief in die Kulturberichterstattung ein und moderiert seit 2007 das Kulturflagschiff der ARD „ttt“.
Henry Hübchenzählte bereits in der DDR zu den bedeutendsten Stars und avancierte zu den populärsten Schauspielern Deutschlands. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Alles auf Zucker!“, „Sonnenallee“ und „Jakob der Lügner“. 2017 war er u.a. in der erfolgreichen Agentenkomödie „Kundschafter des Friedens“ zu sehen.
Die preisgekrönte Bühnenschauspielerin Kathrin Angerer, die u.a. an der Volksbühne Berlin und dem Berliner Ensemble eine feste Größe ist, war in der Vergangenheit aber auch in diversen Kino-und TV Produktionen zu sehen. So spielte sie 2018u.a. beim Film „Gundermann“ mit oder war zuletzt im Tatort „Spieglein, Spieglein“ zu sehen.

Preise

PREIS FÜR DEN BESTEN FILM
gestiftet vom Ostseebad Ahrenshoop, dotiert mit 2.000 Euro.

FÖRDERPREIS
getragen vom Künstlerhaus Lukas und der Kurverwaltung für ein herausragendes Drehbuch/Regie: einmonatiger kostenfreier Arbeitsaufenthalt im Folgejahr im Künstlerhaus Lukas sowie Stipendiengeld im Gesamtwert von 2.000 €.

PREIS DES PUBLIKUMS
gestiftet vom THE GRAND Ahrenshoop: zwei Wellnesstage für zwei Personen im THE GRAND während der 16. Ahrenshooper Filmnächte 2020.
Nach der Vorführung der Wettbewerbsbeiträge können die Zuschauer den Film per Abstimmkarte bewerten. Der Film mit der besten Bewertung erhält den Publikumspreis.

GEWINNSPIEL
Auch die Teilnehmer an der Publikumsabstimmung können zwei Wellnesstage für zwei Personen gewinnen, gestiftet vom THE GRAND Ahrenshoop.

Sonderprogramm

Zusätzlich zu den Wettbewerbsfilmen, werden während der Ahrenshooper Filmnächte im Sonderprogramm drei Filmbeiträge von Stipendiaten des Künstlerhauses Lukasgezeitgt. Im Ahrenshooper Künstlerhaus arbeiten innerhalb eines auf Nordeuropa konzipierten Stipendienprogrammes Bildende KünstlerInnen, AutorInnen, KomponistInnen und TanzperformerInnen. Darunter werden jährlich DrehbuchautorInnen gemeinsam mit dem FILMKUNSTFEST MV und seit 2017 mit einem Preis der Ahrenshooper Filmnächte mit den begehrten Stipendienaufenthalten geehrt.

Rahmenprogramm

Exklusive Konzerterlebnisse bei der Eröffnung und der Preisverleihung sowie spannende Filmgespräche mit Schauspielern, Produzenten und Regisseuren im Anschluss an die Filmvorführungen bereichern das kleine Filmfestival an der Ostsee. Die persönliche Atmosphäre, die das filmbegeisterte Publikum ebenso wie die Filmprominenz schätzen, ist das Markenzeichen der Ahrenshooper Filmnächte. Bei der Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, den 13. November, wird das Keimzeit Akustik Quintettfür beste musikalische Unterhaltung sorgen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ostseebad-ahrenshoop.de/filmnaechte.

Veranstaltungsort

Hotel THE GRAND Ahrenshoop
Schifferberg 24
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 6780
Fax: +49 (0)38220 678459
info@the-grand.de
http://www.the-grand.de

Anbieter

Kurverwaltung Ahrenshoop
Kirchnersgang 2
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 666610
Fax: +49 (0)38220 666629
info@ostseebad-ahrenshoop.de
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 13.11.2019 bis 16.11.2019
Veranstaltungskategorie
Kino, Szene & Trends
Preis

Einzelvorstellung der Filme des Wettbewerbs und Sonderprogramms 

  • 10 €

Eröffnungsveranstaltung
Exklusives Konzert mit dem Keimzeit Akustik Quintett und Vorführung des 1. Wettbewerbsbeitrages 

  • 35 €

Filmparty inkl. Preisverleihung und Vorführung des Gewinnerfilms

  • 35 €

Tickets erhalten Sie hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • an der Abendkasse, sofern vorhanden
  • Online Ticketshop zzgl. VVK-Gebühren

Festivalticket 
für alle Veranstaltungen

  • 110 €

Das Festivalticket ist nur in der Kurverwaltung Ahrenshoop erhältlich. Tel. 038220 6666 10.