Auftakt Anti-Gewalt-Woche 2019: A safe place

Wir laden Euch ein am Donnerstag, den 21. November 2019 um 12:30 Uhr zur Performance „A safe place“.

Es passiert jeden Tag. Deine Nachbar*innen, die Klassenkamerad*innen Deiner Kinder, Deine Kolleg*innen, Deine Freund*innen könnten damit zu tun haben. Diese Tragweite zu spüren, könnte der erste Schritt gegen häusliche Gewalt sein. Der erste Schritt, um Gewalt aus allen Beziehungen zu kicken, die wir leben.

Der Rostocker Frauenkulturverein „Die Beginen“ e.V. unterstützt die Aktionen, die vor allem der Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V. im Rahmen der Anti-Gewalt-Woche 2019 organisiert.

Wir laden Euch ein am Donnerstag, den 21. November 2019 um 12:30 Uhr zur Performance „A safe place“.

Die Tanztherapeutin Yvonne Middelborg wird die Performance auf berührende, eindrückliche Weise eröffnen. „Die Beginen“ werden danach mit Passanten und Passantinnen in der schmalen Durchgangsstraße „Faule Grube“ (zwischen Langer und Kröpeliner Straße) ins Gespräch kommen. Wir möchten Öffentlichkeit für ein Thema, das uns alle betrifft.

Ganz unterschiedliche Wege sind notwendig, um über häusliche Gewalt aufzuklären, Betroffenen zu ermutigen und zu unterstützen, die Kreislauf von häuslicher Gewalt zu durchbrechen. „Die Beginen“ nutzen dazu in erster Linie künstlerische Formen. Angeregt durch die Aktionskünstlerin Athina Kiorpelidou organisierte der Verein in diesem Jahr den Workshop „A safe place“. Ein Angebot, darüber nachzudenken, was häusliche Gewalt ist, was es mit jedem und jeder selbst zu tun hat, warum häusliche Gewalt hinter verschlossenen Türen und doch unter aller Augen passieren kann. Aus dem Workshop entstand die gleichnamige Ausstellung „A safe place“, die derzeit bei uns zu sehen ist.

Hintergrund:
Der 25. November wurde 1999 von den Vereinten Nationen offiziell als internationalen Gedenktag für die Opfer von Gewalt an Frauen und Mädchen anerkannt. Frauenorganisationen weltweit bringen zwischen diesem Tag und dem Tag der Menschenrechte am 10. Dezember Kampagnen gegen Gewalt gegen Frauen und Kinder auf den Weg.

"Die Beginen" unterstützen in diesem Jahr den Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ Rostock, der sich seit vielen Jahren gegen häusliche Gewalt engagiert.

Weitere Aktionen:
Montag, 25.11.2019 - stadtweite Kampagne
unter dem Motto „Ein sicheres Plätzchen“. Mitarbeiterinnen und Mitglieder des Frauen helfen Frauen e.V. sowie freiwillige Unterstützerinnen verteilen an sechs Orten des öffentlichen Lebens in Rostock Plätzchen und Postkarten an Passant*innen. Slogan der Aktion „Jede*r braucht ein sicheres Plätzchen“ .

Montag, 25.11.2019, 13 Uhr - vor dem Rostocker Rathaus -
die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt, Dr. Cathleen Kiefert-Demuth hisst gemeinsam mit Frauenvereinen sieben Fahnen gegen Gewalt an Frauen und Kindern.

Dienstag, 26.11.2019, 17 Uhr - Doberaner Platz, Rostock -
jährliche Aktion „Ein Licht für jede Frau“.

Mittwoch, 27.11. 2019, 20 Uhr, - li.wu, Friedrichstraße 23, Rostock -
Film „Unter aller Augen“. Im Anschluss findet ein Gespräch mit der Regisseurin Claudia Schmid statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Veranstaltungsort

Der Rostocker Frauenkulturverein Die Beginen e. V.,
Heiligengeisthof 3
18055 Rostock

Anbieter

Rostocker Frauenkulturverein "Die Beginen" e.V.
Heiligengeisthof 3
18055 Rostock
Telefon: 03811289797
info@die-beginen-rostock.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 21.11.2019
Veranstaltungskategorie
Ausstellung, Kinder, Theater & Bühne