Ausstellung – Die Vermessung des Augenblicks

Malerei von Friedrich Porsdorf (*1938)

Erstmalig zeigt die Galerie Alte Schule in Ahrenshoop Malerei des Wahlberliners Friedrich Porsdorf.

Porsdorf, geboren 1938 in Radebeul, hat sich neben seiner Jahrzehnte währenden Professur an der Kunsthochschule Berlin Weißensee immer auch als freischaffender Künstler und unabhängiger Geist begriffen. In Ahrenshoop zeigt die Galerie einen thematischen Ausschnitt aus dem Oeuvre des Malers. So konzentriert sich der Blick auf die in klassischer Freiluftmalerei entstandenen Tafelbilder Porsdorfs, die ausnahmslos auf Reisen an die Ostsee entstanden sind.

In einer Art poetisch-malerischen Reduktion gelingt es Porsdorf Stimmungen zu fixieren, die fern ab jeglicher Idealisierung oder emotionaler Überhöhung das Wesentliche suchen. Porsdorf konfrontiert die klare Struktur seines Bildraumes mit einem oft unbändigen Pinsel, der die klaren Bildstrukturen mit großer Expression vom einzelnen Akzent bis zur fast völligen Auflösung bringen kann.
Es sind keine Sehnsuchtsorte, keine Idyllen, die wir da sehen. Porsdorf hält Distanz und malt zugleich eine solch kühle Sehnsucht ein, das die Aura seiner Bilder nicht anders als ikonographisch und zeitlos zu bezeichnen ist.

Den Besucher erwartet eine Ausstellung der Ostseelandschaften Porsdorfs, die einen anregenden, ungewöhnlichen und überraschenden Blick auf Vertrautes gewährt.
 

Veranstaltungsort

Galerie Alte Schule
Dorfstraße 16
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 66330
info@galerie-alte-schule-ahrenshoop.de

Anbieter

Galerie Alte Schule
Dorfstraße 16
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 66330
info@galerie-alte-schule-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 21.05.2021 bis 20.06.2021
Veranstaltungskategorie
Ausstellung
Die nächsten Termine
  • Samstag, 19.06.2021
    10:00 - 13:00 Uhr
  • Samstag, 19.06.2021
    14:00 - 18:00 Uhr
  • Sonntag, 20.06.2021
    10:00 - 13:00 Uhr
  • Sonntag, 20.06.2021
    14:00 - 18:00 Uhr
Preis

Der Eintritt ist frei.