Ausstellung „Frauen, die Mecklenburg-Vorpommern bewegen“

Die Ausstellung zeigt, wie sich Frauen im Nordosten für ihre Rechte, für Demokratie, für eine lebendige Kultur und für ein besseres Leben eingesetzt haben.

Mit unserer Ausstellung „Frauen, die Mecklenburg-Vorpommern bewegen“ lenken wir, die Heinrich-Böll-Stiftung MV, den Blick auf außergewöhnliche, engagierte und fortschrittliche Frauen aus unserer Region. Die Ausstellung zeigt, wie sich Frauen im Nordosten für ihre Rechte, für Demokratie, für eine lebendige Kultur und für ein besseres Leben eingesetzt haben. Wir porträtieren Frauen wie Carola Stern, die sich zeit ihres Lebens für die Menschenrechte engagierte. Oder die Schriftstellerin Brigitte Reimann. Eine der ersten deutschen Ärztinnen, Franziska Tiburtius, setzte sich für die Frauenbewegung und das Frauenstudium ein. Alle 19 Frauen hatten den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen und haben unsere Zivilgesellschaft mitgeprägt. 

Öffnungszeiten: täglich von 12 – 22 Uhr

Kooperationspartner: Dock INN

Veranstaltungsort

DOCK INN
Zum Zollamt 4
18119 Warnemünde

Anbieter

Heinrich-Böll-Stiftung MV
Friedrichstraße 23
18057 Rostock
Telefon: 03814922184
post@boell-mv.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 01.02.2024 bis 29.02.2024
Veranstaltungskategorie
Ausstellung