Ausstellung "Schief ist schön – Susanne Nickel und ihr Kreis"

Künstlerbücher von Susanne Nickel, Wolfgang Buchta, Jean Delvaux, Henrich Förster, Anna Helm, Clemens Tobias Lange, Frauke Otto, Veronika Schäpers, Carola Willbrand, Silas Schmidt, Giulia Cabassi u.a.Gastkurator: Martin Buhlig

Ausstellungseröffnung: 14.09.2019 um 17 Uhr

PROGRAMM während der Öffnungszeiten:
Thematische Führungen des Gastkurators (mit Kaffee und Kuchen)

  • 16.9.2019 um 16 Uhr: Kuratorenführung und Workshop mit Giulia Cabassi
  • 18.9.2019 um 16 Uhr: Künstlergespräch mit Carola Willbrand
  • 20.9.2019 um 16 Uhr: Kuratorenführung

Die Ausstellung „Schief ist schön“ – kuratiert von Martin Buhlig - widmet sich dem Schaffen und Werk der zu früh verstorbenen Künstlerin Susanne Nickel. In ihren Künstlerbüchern arbeitete Susanne Nickel vornehmlich mit den Techniken Collage, Gummi-, Stempel- und Siebdruck, Schablonen- schrift, Zeichnung und Übermalung. Die Verwandlungen, die die bisher unverbundenen Elemente dabei erfahren, schaffen eine surreale Bilderwelt, werden zu Landschaften, erzählen Geschichten, vibrieren, mal laut, mal zart, mal reduziert. Fast immer liegt diesem Schaffen eine künstlerische Auseinandersetzung mit einem literarischen Text zugrunde, dem sie in ihren Büchern Räume schafft, die nicht in erster Linie illustrativ, sondern vielmehr assoziativ wirken.

Neben Werken aus ihrem Oevre werden Arbeiten von Künstler*innen aus ihrem Umfeld gezeigt. Diese Buchkünstler*Innen standen und stehen eng mit ihrem Leben und Schaffen in Verbindung. In der Gegenüberstellung oder vielmehr Zusammenschau der ausgestellten Werke wird die Vielfalt der künstlerischen Schaffensansätze und Arbeitsweisen im Feld der Buchkunst sichtbar. Es tauchen trotz der Unterschiede zarte Verbindungen oder Verwandtschaften auf.

Außerdem sind die 17 eingereichten originalgrafischen Buchkunstwerke des diesjährigen Wettbewerbes zum Kunstpreis 2019 ausgestellt, deren Preisträger*in zu Beginn des Jahresfestes bekannt gegeben wird.

Das Projekt ist eine Kooperation von Künstlerhaus Lukas und Neuem Kunst- haus. Martin Buhlig erhielt dafür einen zweimonatigen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Lukas.

Veranstaltungsort

Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
Fax: +49 (0)38220 82495
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de

Anbieter

Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
Fax: +49 (0)38220 82495
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 15.09.2019 bis 04.11.2019
Veranstaltungskategorie
Ausstellung
Die nächsten Termine
  • Mittwoch, 23.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Donnerstag, 24.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 25.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Samstag, 26.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Sonntag, 27.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Montag, 28.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 30.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Donnerstag, 31.10.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 01.11.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Samstag, 02.11.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Sonntag, 03.11.2019
    10:00 - 17:00 Uhr
  • Montag, 04.11.2019
    10:00 - 17:00 Uhr