Ausstellungeröffnung „Stadtwende in Stralsund“

Reform und Aufbruch, Sanierungsstau und punktueller Erhalt, Eigeninitiative und Opposition – die Altstädte waren in der späten DDR nicht nur Schauplätze von Ohnmacht und Verfallserzählungen, sondern auch Orte der gesellschaftlichen Aktivierung.

Auch in Stralsund gründete sich 1989 eine Bürgerinitiative, die sich bis heute für die Altstadt engagiert. Die Wanderausstellung „Stadtwende“ widmet sich erstmals der Verbindung von politischer Wende in Ostdeutschland mit dem Verfall und der Erneuerung von Altstädten.
Die Schau ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes u.a. der Universität Weimar und eingebettet in das Jahresveranstaltungsprogramm anlässlich „20 Jahre Welterbe Stralsund und Wismar" im Jahr 2022.

Ausstellungszeitraum: vom 8. April bis 29. Mai 2022

Veranstaltungsort

Kulturkirche St. Jakobi Stralsund
Jacobiturmstraße 28 a
18439 Stralsund
https://jacobi-stralsund.de/programm

Anbieter

Hansestadt Stralsund, Amt für Kultur, Welterbe und Medien
Steffi Behrendt
Ossenreyerstraße 1
18439 Stralsund
Telefon: +49 3831252310
kultur@stralsund.de
http://www.stralsund-wismar.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 08.04.2022
Veranstaltungskategorie
Ausstellung
Die nächsten Termine
  • Freitag, 08.04.2022
    17:00 - 18:00 Uhr