Buchpremiere: Dr. Jörg H. Damm liest aus "Handyspuren"

Lesung im Rahmen der 20. Ahrenshooper Literaturtage

Astronaut Alexander Gerst weiß, was Außerirdische beim Näherkommen sehen würden: Wie der Mensch das Amazonasgebiet rodet, die Meere verschmutzt, seine Erde verwüstet. Gerst fragt: "Würden die uns als intelligentes Leben einstufen?" Jörg H. Damm erkundet in diesem Band aspektreich Schicksalsfragen der Menschheit im Hinblick auf ihre Zukunft. Er fragt unter anderem, ob wir Belastungsgrenzen schon überschritten haben, uns noch retten können, wie der Mensch vielleicht als Fossil der fernen Zukunft gedacht werden muss.
Leonhard-Thurneysser-Verlag, Berlin / Basel, 2021

Die Lesung findet im Leseraum der Strandhalle Ahrenshoop statt.

Über den Autor:
Dr. Jörg H. Damm (geb. 1947), Maschinenschlosser, studierte Automatisierungstechnik, Soziologie, Technisches u. Kaufmännisches Gebäudemanagement einschl. Umwelttechnik u. hat 1991 am Lehrstuhlbereich „Philosophische Probleme der Natur-, Technik- und mathematischen Wissenschaften“ der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Berufliche Tätigkeiten führten ihn in verschiedene Städte, Betriebe und Forschungsinstitute im In- und Ausland. Unter anderem gründete und leitete er in Berlin ein Hochschul-Technikum für Produktions-Automatisierung und verantwortete als Betriebsleiter per procura langjährig die Leistungen eines Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmens in Nordrhein-Westfalen. Ab 1999 oblagen ihm die fachliche Verantwortung bei der Umwidmung des Bonner Bundeshauses in ein Internationales Kongresszentrum sowie mehrfach die Begleitung der Vereinten Nationen bei der Vorbereitung und Durchführung von Weltkongressen. Früh lernte der Autor Zweifel kennen, ob die Gesellschaft so weit ist, das Anthropozän als geoökologischen Fakt anzuerkennen, dementsprechend umzudenken und verantwortlich zu handeln. 

Das vollständige Programm der 20. Ahrenshooper Literaturtagen finden Sie unter www.ahrenshooper-literaturtage.de.

Bitte beachten Sie folgende Corona-Maßnahmen:

  • Teilnahme an der Veranstaltung nur für getestete, geimpfte oder genesene Besucher mit entsprechendem Nachweis
  • Einhaltung des erforderlichen Mindestabstands von 1,50 Metern zu anderen Personen
  • Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bede ckung, wenn der Abstand nicht eingehalten wird und in Innenräumen
  • Empfehlung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bede ckung am Sitzplatz (nicht verpflichtend)
  • ggf. Zuweisung des Sitzplatzes durch den Veranstalter
  • Besucherregistrierung z.B. per LUCA-App

Informieren Sie sich bitte vor Veranstaltungsbeginn über die aktuell geltenden Maßnahmen beim Veranstalter.

Veranstaltungsort

Strandhalle Ahrenshoop
Dorfstraße 16 b
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 666610
info@ostseebad-ahrenshoop.de
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de

Anbieter

Kurverwaltung Ahrenshoop
Kirchnersgang 2
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 666610
Fax: +49 (0)38220 666629
info@ostseebad-ahrenshoop.de
http://www.ostseebad-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 02.10.2021
Veranstaltungskategorie
Literatur
Preis
5,00 €

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

Ticketvorverkauf ab 15.09.2021:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • Online-Ticketshop, zzgl. Gebühren
  • ggf. an der Abendkasse nach Verfügbarkeit

Ticketpreise gelten bei Vorlage einer gültigen Kurkarte.
Um Warteschlangen vor dem Einlass zu vermeiden, sollten Tickets im Vorverkauf erworben werden.