Der Bibel auf den Grund gegangen (3):

Die Offenbarung des Johannes

Das Lamm Gottes im himmlischen Thronsaal und das Buch mit
den sieben Siegeln, Engel mit Posaunen und Schalen, das Tier
mit der Zahl 666 und die Hure Babylon, die vier sprichwörtlich
gewordenen apokalyptischen Reiter, das himmlische Jerusalem
mit den Bäumen des Lebens – das letzte Buch der Bibel entwirft
einen gewaltigen Bilderbogen. Für den Literaturbereich der Apokalyptik
(wörtlich: „Enthüllung“ von etwas Verborgenem), der
weit über die Bibel hinausreicht und überkommene Vorstellungen
von Himmel und Hölle, Endzeit und Jüngstem Gericht stark
geprägt hat, ist das nicht ungewöhnlich. Für heutige Leserinnen
und Leser aber, die mit apokalyptischen Texten kaum vertraut
sind, ist es schwer, diese Literatur mit ihren Visionen und Deutungen,
Engels- und Prophetengestalten, endzeitlichen Gefahren
und Verheißungen zu verstehen. Wir wagen eine
Annäherung an das, was der Prophet Johannes auf der Insel
Patmos geschaut hat – und versuchen, mit Hilfe zeitgenössischer
Zahlensymbolik und innerbiblischer Bezüge zu entschlüsseln,
was sich daran entschlüsseln lässt.
Weitere Informationen: 11. Mai.

Veranstaltungsort

Bibelzentrum Barth
Sundische Straße 52
18356 Barth
Telefon: +49 (0)38231 77662
Fax: +49 (0)38231 77663
info@bibelzentrum-barth.de
http://www.bibelzentrum-barth.de

Anbieter

Bibelzentrum Barth
Sundische Straße 52
18356 Barth
Telefon: +49 (0)38231 77662
Fax: +49 (0)38231 77663
info@bibelzentrum-barth.de
http://www.bibelzentrum-barth.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 01.06.2022
Veranstaltungskategorie
Seminare, Kurse & Workshops
Die nächsten Termine
  • Mittwoch, 01.06.2022
    19:00 - 21:00 Uhr