DIALOG 25: Epilog. DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN. Wir bleiben dran

Abschlussveranstaltung zum Jubiläumsprojekt FÜNFUNDZWANZIG DIALOGE für Respekt und Verantwortung des Künstlerhauses Lukas und des Neues Kunsthauses

Präsentation: PLANT-FOR-THE-PLANET – Kinderbotschafter engagieren sich für weltweite Klimagerechtigkeit und wir findendie ersten Botschafter in Mecklenburg-Vorpommern
Performance: Susanne Gabler „Additive“
Statement: Wir laden Politiker*innen des Landes und der Region ein, gemeinsam die ersten Kinderbotschafter für Klimagerechtigkeit aus Mecklenburg-Vorpommern zu ehren
Resümee: Die Kuratorinnen des Jubiläumsprojektes FÜNFUNDZWANZIG DIALOGE Asima Amriko, Maria Thiel und Gerlinde Creutzburg ziehen Bilanz und moderieren den Dialog mit den Gästen
Filmpräsentation: TOMORROW – Die Welt ist voller Lösungen von Cyril Dion und Mèlanie Laurent präsentiert vom Darßer NaturFilmfestival

Über 70.000 Kinder weltweit sind als Botschafter für das Projekt PLANT-FOR-THE-PLANETaktiv und engagieren sich für Klimagerechtigkeit und das Pflanzen von Bäumen. Sie zeigen auf,dass jede/jeder Verantwortung übernehmen kann, wenn es um Verteilungsgerechtigkeit und verantwortungsbewusstes Weltbürgertum und die Bewältigung der Klimakrise, geht. Wir suchen die ersten Kinderbotschafter zwischen Rostock und Stralsund.

Unser Resümee wird verdeutlichen, dass die Geschichte der Menschheit von Wiederholungengeprägt ist und das deren Verarbeitung und die Entstehung neuer Aktivitäten Hoffnung für ein humanes und aktives Miteinander schenken kann. Die Erfahrungen aller FÜNFUNDZWANZIG DIALOGE werden für ein Handbuch der Mitverantwortung gesammelt, nicht zuletzt, um der Politik und jedem Einzelnen Anregung zu schenken.

Der Film TOMORROW kann nicht oft genug gezeigt werden. Er zeigt Lösungen, die wir brauchen, um einen globalen, ökologischen und menschlichen Kollaps aufzuhalten. Der Film präsentiert Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Was, wenn jede/jeder von uns dazu beitragen könnte und wird?

Abschließend werden wir den Stand der Spenden veröffentlichen, die anteilig für die Projekte „Thinking place“ und „Plant-for-the-planet“ Verwendung finden sollen, um Verweilplätze oder wieder mehr Obstbäume in der Natur zu etablieren.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Jubiläumsprogramm FÜNFUNDZWANZIG DIALOGE.

Veranstaltungsort

Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ahrenshoop
Telefon: 03822066790
info@kunstmuseum-ahrenshoop.de

Anbieter

Künstlerhaus Lukas
Dorfstraße 35
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 6940
Fax: +49 (0)38220 69414
post@kuenstlerhaus-lukas.de
http://www.kuenstlerhaus-lukas.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 20.07.2019
Veranstaltungskategorie
Kino, Vortrag & Wissenschaft