Gedankenabend mit Dr. phil. Kristine von Soden: „Galizien und die Bukowina“

Lesung im Rahmen der 21. Ahrenshooper Literaturtage

Eine literarische Bildreise mit Mascha Kaléko, Joseph Roth, Rose Ausländer und Selma Merbaum. Vor dem Hintergrund des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine lädt die Autorin Dr. Kristine von Soden zu einem Gedankenabend über das jüdische Leben und sein gewaltsames Ende in den ehemals Habsburger Kronländern ein – mit Prosatexten und Gedichten, historischen Fotos und Kartenmaterial, vieles verstörend aktuell.

Über die Autorin
Die gebürtige Hamburgerin mit Wohnsitz in ihrer Wahlheimat Schwerin, ist Autorin u.a. der Bücher "Ahrenshoop. Balancieren auf der Meerschaumlinie" und "Ahrenshoop höchstpersönlich". Aus ihren Forschungen zum jüdische Exil entstand: "'Ob die Möwen manchmal an mich denken?' Die Vertreibung jüdischer Badegäste an der Ostsee". Von Frühling bis Herbst ist Kristine von Soden in Ahrenshoop mit ihren Literarischen Rundgängen unterwegs und betreibt dort auch ihre Schreibwerkstatt.

Veranstaltungsort

Kunstkaten Ahrenshoop
Strandweg 1
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 38220 80308
Fax: +49 38220 80307
kunstkaten@ostseebad-ahrenshoop.de
https://www.ostseebad-ahrenshoop.de/kunstkaten/

Anbieter

Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop
Kirchnersgang 2
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 6666 10
Fax: +49 (0)38220 6666 29
info@ostseebad-ahrenshoop.de
https://www.ostseebad-ahrenshoop.de/

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 02.10.2022
Veranstaltungskategorie
Literatur
Die nächsten Termine
  • Sonntag, 02.10.2022 , 20:00 Uhr
Preis
8,00 €

freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahre

Tickets erhalten Sie hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop, Kirchnersgang 2
  • Online-Ticketshop zzgl. VVK-Gebühren
  • Abendkasse nach Verfügbarkeit