Review Ostsee-Biennale | Fotografie aus Norwegen und Deutschland

Fünf Fotografinnen und Fotografen aus Norwegen und Deutschland präsentieren Arbeiten zum Thema "Heimat"

 

Espen Eichhöfer | Andrea Gjestvang | Patrick Hinz | Hans-Christian Schink | Edgar Zippel

Der Kunstverein zu Rostock ist Satellitenstandort der Ausstellung "REVIEW OSTSEE-BIENNALE" der Kunsthalle Rostock. Es werden Arbeiten von fünf Fotografinnen und Fotografen aus Norwegen und Deutschland präsentiert, die den Begriff „Heimat“ künstlerisch reflektieren.

Die Kunsthalle Rostock wurde 2023 nach drei Jahren umfassender Sanierung wiedereröffnet. Aus diesem Anlass wendet sie sich einem Thema zu, dass in ihrer Entstehungsgeschichte verankert ist: „Ein Ort der Biennale der Ostseeländer,
Norwegens und Islands zu sein“, zu deren Ausrichtung sie ursprünglich 1969 eingeweiht wurde. Als öffentliches Review mit Beteiligung regionaler und internationaler, zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler angelegt, soll die geschichtsträchtige Rostocker Biennale sowie das daraus resultierende Herzstück der Sammlung der Kunsthalle Rostock weiter aufgearbeitet und aus einer zeitgemäßen Perspektive reflektiert werden.


 

Veranstaltungsort

Kunstverein zu Rostock e.V.
Amberg 13
18055 Rostock
Telefon: 03814591222
vorstand@kunstverein-rostock.de

Anbieter

Kunstverein zu Rostock e.V.
Amberg 13
18055 Rostock
Telefon: 03814591222
vorstand@kunstverein-rostock.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 22.11.2023 bis 14.01.2024
Veranstaltungskategorie
Ausstellung