Wunschfilmkino

Wählen Sie Ihren Film aus unserer Auswahl!

Folgende Filme stehen zur Auswahl:


DER DOLMETSCHER (Tschechische Republik/Österreich/Slowakei 2018)
Der 80-jährige Übersetzer Ali Ungár erkennt in einem Buch eines SS-Offiziers, dass in einem Kapitel von der Hinrichtung seiner Eltern die Rede ist. Kurz entschlossen macht er sich mit einer Pistole auf den Weg nach Wien, um den SS-Mann zu suchen und Rache zu nehmen. Doch er trifft nur dessen 70-jährigen Sohn Georg an, der seinem Vater ein Leben lang aus dem Weg gegangen ist. Der Besuch des Übersetzers weckt Georgs Neugier. Er lädt Ali zu einer Reise durch die Slowakei ein. Nach und nach kommen sich die höchst ungleichen Männer näher und entdecken gemeinsam ein Land, das seine Vergangenheit am liebsten vergessen möchte.

FRTZI - EINE WENDEWUNDERGESCHICHTE (Deutschland/Luxemburg/Belgien/Tschechien 2019)
Leipzig, 1989. Liebevoll kümmert sich die zwölfjährige Fritzi um den kleinen Sputnik. Er ist der Hund ihrer besten Freundin Sophie, die über die Sommerferien mit ihrer Mutter nach Ungarn gefahren ist. Doch zum Schulanfang kehrt Sophie nicht in die Klasse zurück. Wie viele andere ist sie in den Westen geflohen. Mutig macht sich Fritzi auf die Suche nach ihrer Freundin und gerät in ein Abenteuer, das die Zukunft des ganzen Landes verändert.
Ein spannender und unterhaltsamer Animationsfilm über die Kraft und den Mut, die Geschichte zu verändern, der nicht nur junge Zuschauer berühren wird.

GOLIATH96 (Deutschland 2018)
Kristin Dibelius ist eine Mutter, die seit zwei Jahren nicht mehr mit ihrem Sohn David gesprochen hat. Die Situation in ihrer Drei-Zimmer-Wohnung verschlimmert sich jedoch, als sie ihren Job verliert. Um allerdings wieder den Kontakt zu ihm herzustellen, versucht die verzweifelte Mutter über einen Bekannten eine Lösung zu finden. Sie geht anonym ins Internet, um mit David über ein Forum zu kommunizieren. Aufgrund ihrer Anonymität verliert sie die Konsequenzen ihres Handelns aus den Augen.

KROOS (Deutschland 2019)
Für KROOS hat das Filmteam exklusiven Zugang zu sonst verschlossenen Backstage-Bereichen des Weltfußballs erhalten. Zu Wort kommen Sport-Ikonen wie Gareth Bale und Sergio Ramos, Trainer wie Zinédine Zidane, Pep Guardiola und Jupp Heynckes sowie die Club-Präsidenten von Real Madrid und FC Bayern. Prominente Fans wie Robbie Williams suchen genauso eine Erklärung für das "Phänomen Kroos" wie Publizist und Philosoph Wolfram Eilenberger und Fußball-Experten wie Marcel Reif und Ronald Reng. Einen sehr persönlichen Einblick in das Leben von Toni Kroos liefern zudem sein Bruder und enger Vertrauter Felix Kroos, seine Eltern und erstmals auch seine Ehefrau Jessica.

PHOENIX (Deutschland 2014)
Schwer verletzt hat Nelly Lenz das Konzentrationslager überlebt und trifft nach einer Gesichtsoperation auf ihren Mann. Doch Johnny erkennt sie nicht. Er engagiert sie jedoch, in dem Glauben, dass seine Frau tot ist, als Doppelgängerin, um an ihr Erbe zu kommen. Alle Versuche von Nelly, sich zu erkennen zu geben, scheitern. Zudem hat sie den Verdacht, dass es Johnny war, der sie verraten hat. Doch sie versucht mit aller Kraft, ihr altes Leben zurückzugewinnen.

RUSSENDISKO (Deutschland 2012)
Nach dem Ende des Ostblocks fackeln die drei russischen Freunde Wladimir, Mischa und Andrej nicht lange und wandern nach Deutschland aus. Mit nicht viel mehr als ihre Musik und ihren Träumen im Gepäck kommen die drei in Berlin an und suchen ihr Glück: Mischa will als Musiker durchstarten und Andrej einfach nur reich werden, nur Wladimir hat keinen so konkreten Plan vor Augen. Doch dafür lernt er die schöne Olga kennen. Dadurch hat er zwar noch immer keinen Plan, dafür aber wenigstens ein Ziel.

2040 - WIR RETTEN DIE WELT! (Australien 2019)
Wie könnte unsere Zukunft im Jahre 2040 aussehen? Wie können wir nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen, den CO2-Ausstoß begrenzen und was können wir gegen den Klimawandel tun? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen. Und er findet dabei zahlreiche erstaunliche Ansätze und bereits verfügbare Lösungen. Bis 2040 könnte das Zusammenleben auf der Erde nachhaltig verbessert werden, wenn Haushalte ihre eigene Energie herstellen, wenn der Autoverkehr durch Sharing-Modelle und selbstfahrende Autos ersetzt und Platz für Parkanlagen und Urban Gardeing frei wird...

Geben Sie Ihren Wunschfilm bis 12. Dezember ans Kulturhaus per

- Einwurf in den Briefkasten

- Mail an s.griwahn@ribnitz-damgarten.de

- Anruf unter 03821 2201

Veranstaltungsort

Stadtkulturhaus Ribnitz-Damgarten
Am Bleicherberg 1
18311 Ribnitz-Damgarten
Telefon: 03821 2614
s.griwahn@ribnitz-damgarten.de

Anbieter

Stadtkulturhaus Ribnitz-Damgarten
Am Bleicherberg 1
18311 Ribnitz-Damgarten
Telefon: 03821 2614
s.griwahn@ribnitz-damgarten.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 14.01.2020
Veranstaltungskategorie
Kino
Die nächsten Termine
  • Dienstag, 14.01.2020 , 20:00 Uhr
Preis
4,00 €