Zur Sommerfrische nach Graal und Müritz

Eine Ausstellung zur Alfred Kerr, Kurt Tucholsky, Franz Kafka, von Regine Meyer-Klüßendorf und Christine von Soden

Strände sind die Schreibtafeln der Meere. Mit jeder Welle werden nasse Hölzer, verwaiste Muschelhäuser, Lebensbruchstücke angespült – vom Salz durchlöchert, vom Sand geschliffen, vom Meerwasser gebleicht. Der Weimarer Theaterkritiker Alfred Kerr, Kurt Tucholsky und Else Weil, Frank Kafka und Dora Diamant sowie die Kinder aus der Ferienkolonie des Jüdischen Volksheims Berlin – sie alle, die jüdischer Herkunft waren und zwischen 1915 und 1923 in Graal und Müritz zur Naturerkundung, Hochzeitsreise und Erholung weilten, stehen im Mittelpunkt der Ausstellung aus Seesandbildern, Strandgutcollagen sowie Texten jener Gäste und Ausschnitten aus Ostseebäderprospekten der Zeit.

Veranstaltungsort

Haus des Gastes Graal-Müritz
Rostocker Straße 3
18181 Graal-Müritz
Telefon: +49 (0) 38206 7030
Fax: +49 (0) 38206 70320
http://www.graal-mueritz.de/haus-des-gastes.php

Anbieter

Tourismus- und Kur GmbH Graal-Müritz
Rostocker Str. 3
18181 Graal-Müritz
Telefon: +49 38206 7030
Fax: +49 38206 70320
touristinformation.tuk@graal-mueritz.de
http://www.tuk-graal-mueritz.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 14.06.2017
Veranstaltungskategorie
Ausstellung