Effi Briest

Ein Stück nach Roman von Theodor Fontane

Effi steht zwischen Pflichterfüllung, eigenem Bedürfnis und dem Reiz des Verbotenen. Die Titelfigur aus Fontanes 1896 herausgegebenem Roman wird mit siebzehn Jahren an den doppelt so alten Baron von Innstetten verheiratet. Dieser zieht mit ihr in die Provinz, wo er sich hauptsächlich seiner Arbeit widmet. Effi droht durch Langeweile zugrunde zu gehen. Nur die Begegnung mit Major Crampas verheißt ein wenig Abenteuer und Freiheit. Zwischen den beiden entwickelt sich eine kurze romantische Liaison, die für Effis Glück und Leben Jahre später schwerwiegende Konsequenzen haben wird.

Theodor Fontane beleuchtet in seinem heute wohl bekanntesten Roman das 19. Jahrhundert mit all seinen gesellschaftlichen Konventionen wie Männermoral, sozialem Status, Adel und Patriarchat. Als Vorlage für seinen Hauptschauplatz - das pommersche Kessin - diente ihm Swinemünde.


Inszenierung: Marco Bahr;
Bühne und Kostüme: Gesine Ullmann;
Es spielen: Marie-Luise Gerlach, Birgit Lenz, Heiko Gülland, Torsten Schemmel, Erwin Bröderbauer, Reiko Rölz, Katha Hoffmann, Niklas Krajewski, Sophie Schonlau ;
Dauer:

Veranstaltungsort

BartherBoddenBühne
Martina Krüger
Ludwigsluster Straße 15
12621 Berlin
Telefon: 01723003680
Fax: 0305613353
martina_krueger@arcor.de

Anbieter

Vorpommersche Landesbühne Anklam
Leipziger Allee 34
17389 Anklam
Telefon: +49 (0)39712688800
Fax: +49 (0)3971 208924
info@theater-anklam.de
http://www.theater-anklam.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
am 16.11.2019
Veranstaltungskategorie
Theater & Bühne, Literatur