Zum Hauptinhalt springen
Fischland-Darß-Zingst

Fischland-Darß-Zingst

Extranet

Aktuelles

Informationen in der Corona-Krise



Corona-Verordnungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern

(Stand 22.5.) In MV gilt die 1. Corona-LVO-Änderungsverordnung vom 13. Mai 2020 (Erste Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Verordnung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern) als Ergänzung zur Corona-Übergangs-LVO MV vom 08. Mai 2020 (Verordnung der Landesregierung MV zum Übergang nach den Corona-Schutz-Maßnahmen).
Gemäß der aktuellen Verordnung besteht ein Verbot der Eineise zu touristischen Zwecken für Personen, die aus einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt einreisen oder darin ihren Wohnsitz haben, in dem in den letzten sieben Tagen vor der Einreise die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist. (§5 Abs. 8 Erste Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Verordnung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern (1. Corona-LVO-Änderungsverordnung)* vom 13. Mai 2020)
Die aktuellen Zahlen sind hier zu finden: https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie

Schutzstandards

Durch den Landestourismusverband und die touristischen Fachverbänden wurden gemeinsam mit den Landesministerien und Gesundheitsbehörden Schutz- und Hygienstandards erarbeitet, auf die auch in der gültigen Verordnung Bezug genommen wird. Hinweise finden sich dort für

  • Gastronomie
  • Hotels, Pensionen und Gasthöfe
  • Campingbetriebe
  • Ferienunterkünfte (Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Ferienzimmer)
  • Jugendherbergen und Gruppenunterkünfte
  • Bootscharter, Marinas und Sportboothäfen
  • Kindereinrichtungen in touristischen Betrieben
  • Verleiher und Tourenanbieter
  • Veranstaltungen
  • Freizeitparks

Weitere Orientierungshilfen und Standards:

  • Tourist-Informationen (vom DTV)
  • Ferienunterkünfte
  • Museen, Galerien und Ausstellungen
  • Gästeführungen
  • Wellness-Einrichtungen (LAGUS-MV)
  • Badegewässer bzw. Wasserhygiene
  • Reinigung und Hygiene (RKI)
  • Muster für Aushänge und Checklisten vom DEHOGA-Bundesverband
  • Hinweise zum Datenschutz und Vorlage für Dokumentation der Kontaktdaten
  • Dokumentation der Kontaktdaten von Gästen
  • Orientierungshilfe Schutz-und Hygienekonzepte des Deutschen Tourismusverband

Handlungsempfehlungen bei Verdacht auf COVID-19 bei Gästen

Das LAGUS hat ein Informationsblatt für Unterkunftsanbieter herausgegeben, das über den Umgang mit Gästen bei Auftreten von Symptomen, die auf eine Covid-19-Infektion hinweisen können, informiert.

Newsletter und laufende Branchenkommunikation

In landesweiten sowie regionalen Telefonkonferenzen stimmen sich die touristischen Verbände sowie die Kurdirektoren und Tourismusleiter*innen mehrmals wöchentlich ab. Als Regionalverband bündeln und spiegeln wir die Kommunikation aus den Orten und Betrieben auf die Landesebene. Die Situation der Branche wird regelmäßig in Umfragen untersucht. Der Landestourismusverband (TMV) informiert laufend über die aktuellen Entwicklungen im MV-Tourismus angesichts des Auftreten des Corona-Virus. Aktuelle Entwicklungen und hilfreiche Informationen für die Region Fischland-Darß-Zingst und das Küstenvorland enthalten die Branchennewsletter, für die Sie sich weiter unten anmelden können und die letzten Ausgaben als PDF hier finden: zum Newsletter vom 18.03. / Newsletter vom 25.03. / Newsletter vom 03.04. /  Newsletter vom 16.04. / Newsletter vom 17.04. / Newsletter vom 21.04.Newletter vom 28.04. / Newsletter vom 30.04. / Newsletter vom 05.05. / Newsletter vom 08.05. / Newsletter vom 13.05. / Newsletter vom 15.05.2020 - Bericht aus dem Vorstand / Newsletter vom 20.05. / Newsletter vom 22.05.

Forderungskatalog und Strategie für den Neustart

Unter dem Titel Was uns jetzt wichtig ist! Finden Sie die abgestimmten und laufend aktualisierten Forderungen der Tourismusbranche MV und den Umsetzungsstand. Mit fundierten und verantwortungsvoll aus der Branche formulierten Entscheidungsgrundlage hat der Politik das Vertrauen zu Lockerungsbeschlüssen gegeben - immer unter der Voraussetzung, dass Gäste und Gastgeber in einem verantwortungsvollen Zusammenspiel dafür sorgen, dass es zu keiner deutlichen Verschlechterung der gesundheitlichen Lage kommt. Wir setzen uns für die Rücknahme der 60%-Quote und den sogenannten Risikogebieten ein. 

#FDZfürsWohnzimmer

Der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst (TV FDZ) hat unter dem Hashtag #fdzfürswohnzimmer eine zweimonatige Social-Media-Kampagne gestartet und ein digitales Angebot auf der Webseite www.fischland-darss-zingst.de/fuerswohnzimmer geschaffen, das ein Stück Fischland-Darß-Zingst nach Hause gebracht hat und wir wollen weiter Urlaubsvorfreude wecken. Nun stellen wir in Abstimmung mit dem Marketing-Beirat die Kommunikation auf das Begrüßen der Gäste und deren Bedürfnisse nach Sicherheit und Information um. Gäste, Gastgeber und touristische Akteure der Region sind explizit dazu aufgerufen, sich mit Bildern, Videos, Hinweisen auf Online Shops, Blog-Posts und eigenen Beiträgen zu beteiligen.

Veranstaltungen

Bitte beachten Sie ff. Mitteilung des Landkreises Vorpommern-Rügen über die Herstellung des Einvernehmens der Gesundheitsbehörde für Veranstaltungen nach § 8 Absätze 5 und 5 a der Corona-Übergangs-LVO M-V. Für Großveranstaltungen gelten gesonderte Regeln. Bitte beachten Sie die weiter oben genannten Verordnungen.

Hilfe für Unternehmen

Die Landesregierung hat Ende März den „MV-Schutzfonds“ für Unternehmen bis 100 Mitarbeiter eingerichtet. Antragsformulare für Soforthilfen stehen online beim LFI zum Download bereit. Auch private Vermieter können das Formular nutzen, es gibt aber noch keine verbindlichen Förderzusagen. Das LFI hat außerdem ein Merkblatt und eine Liste mit häufig gestellten Fragen und Antworten veröffentlicht. Kleinst-, kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler können rückzahlbare Liquiditätshilfen für betriebsnotwendige Ausgaben bei der Gesellschaft für Arbeitsmarkt und Strukturentwicklung.

Die Finanzverwaltungen können Steuerpflichtigen in MV durch die Aussetzung von Vollstreckungsmaßnahmen, die zinsfreie Stundung sowie die Anpassung von Vorauszahlungen für Einkommen-, Körperschaft- und Gewerbesteuer helfen. Bei wirtschaftlich von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen kann auch eine bereits getätigte Sondervorauszahlung der Umsatzsteuer auf Antrag kurzfristig ganz oder teilweise zurückerstattet werden. Mehr zu den steuerlichen Hilfen für Unternehmen

Aktuelle Hinweise für Unternehmen sammeln die regionalen Wirtschaftsförderer auf  dem neuen Portal www.rettungsringmv.de

Der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst hat einen Leitfaden für digitale Lösungen in der Corona Zeit, sowie einen Guide für Online-Anfänger erstellt, die Sie herunterladen oder bei uns anfordern können.

Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern, die von einem erheblichen Arbeitsausfall und deshalb von Kurzarbeit betroffen sind, sollen auch ihre Lehrlinge in der Corona bedingt schwierigeren wirtschaftlichen Zeit bestmöglich in den Betrieben halten können. Ab 1. Mai können Betriebe einen Antrag auf einen nicht-rückzahlbaren Zuschuss von 80% stellen. Antragsunterlagen und Antragstellung

Gemeinnützige Institutionen, z.B. Vereine und Körperschaften des öffentlichen Rechts, die von der Corona-Pandemie betroffen sind, können von der Ehrenamtsstiftung MV finanzielle und ideelle Unterstützung erhalten.

Gemeinsam sind wir stark - Urlaubsmagazin 2021

Wenn wir nach vorne blicken, sehen wir neben Risiken auch große Chancen für 2021. Die Marketing-Grundlagen legen wir bereits. So hat die kombinierte Akquise für das Urlaubsmagazin Fischland-Darß-Zingst 2021 mit Gastgeberverzeichnis (Erscheinungstermin: Ende September 2020) und das Online-Gastgeberverzeichnis auf www.fischland-darss-zingst.de begonnen. Wir wollen Stammgäste wieder mit offenen Armen empfangen und gerade jetzt neue Gästegruppen für einen Urlaub an der deutschen Ostsee begeistern, damit sie sich frühzeitig für einen Urlaub in 2021 bei uns entscheiden. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei diesem Vorhaben unterstützen – sei es mit einer eigenen Anzeige oder dass sie Ihr Umfeld auf die Werbemöglichkeiten aufmerksam machen. Lassen Sie uns unsere Kräfte bündeln und gemeinsam als Einheit auftreten!
Bei Fragen zum Urlaubsmagazin, wenn Sie eine klassische Anzeige oder eine Platzierung im redaktionellen Teil wünschen, wenden Sie sich bitte an Katja Helms (katja.helms@tv-fdz.de | 01522-9208101)

 



Branchen Newsletter FDZ

Marketingaktivitäten 2020

Die Hauptaufgabe des TV FDZ ist es die Urlaubsregion kompetent zu vermarkten.

DTV Sterne Klassifizierung

Der TV FDZ führt die Klassifizierung von Ferienwohnungen & -häusern nach DTV Kriterien durch.

Sie möchten sich klassifizieren lassen oder wünschen eine Nachklassifizierung?

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Cornelia Petersen

conny.petersen@tv-fdz.de
Tel. 038324 64036

Der Vorstand des Verbandes besteht aus aktuell 12 Mitgliedern.

Der TV FDZ beschäftigt 6 Mitarbeiter, die sich für die Belange der Region einsetzen.

Weiterbildungsinitiative

Seit 2014 organisiert der TV FDZ erfolgreich Seminare und Workshops für Fach- und Führungskräfte der Region.

Pressecenter des TV FDZ

Aktuelle Pressemitteilungen und Pressereisen finden Sie hier.

Aktuelle Stellenangebote

Passwort vergessen?

Kein Problem, einfach auf Passwort vergessen klicken oder bei einem Mitarbeiter des TV FDZ ein neues Passwort anfordern.

Passwort zurücksetzen

Zurück zum Anmeldeformular

Gästekarte und Mobilitätskonzept

Informationen zum Projektstand, Ansprechpartner und Dokumente zum Download

Veranstaltungen kostenfrei eintragen

in die Veranstaltungsdatenbank des Landes

In 8 unkomplizierten Schritten kann jeder Veranstalter kostenfrei seine Veranstaltungen eintragen. Diese werden dann auf fischland-darss-zingst.de, auf-nach-mv.de und anderen Websites ausgespielt.

 

Zuwachs im Storchenhaus

Der Tourismusverband Fischland-Darß-Zingst hat seit dem 1. Oktober 2019 zwei neue Mitarbeiter/innen. Dr. André Zornow und Frances Riechert kümmern sich zukünftig um das Destinationsmanagement in den Bereichen Mobilität und Gästekarte.


Die Weiterbildungsinitiative Fischland-Darß-Zingst wird auch 2020 fortgeführt. Ziel der Initiative ist die Qualitätssteigerung und Mitarbeiterentwicklung durch die gezielte Fortbildung und Schulung in Hotellerie, Gastronomie und bei anderen touristischen Anbietern. Das Seminarangebot wurde nach Auswertung der Teilnehmer-Feedbacks in Zusammenarbeit mit Moritz Consulting überarbeitet. Den Anmeldebogen für die Seminare finden Sie hier.