Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen

Das beliebteste Ausflugsziel an der Ostseeküste lockt mit einem kunterbunten Manufakturen-Markt, Mecklenburgs größter Indoor-Erlebniswelt und mehr als 50 aufregenden Erlebnissen.

Das Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen an der zauberhaften Ostseeküste ist ein aufregender Ort für Besucher jeden Alters, die unvergessliche Abenteuer suchen. Die Vielfalt an Aktivitäten reicht von spektakulären Fahrgeschäften bis hin zu vergnüglichen Spielplätzen.

Ein besonderes Highlight ist der kunterbunte Manufakturen-Markt, wo kreative und nachhaltige Produkte von Hand hergestellt werden. Von leckeren Marmeladen und Bonbons bis hin zu Schokoladen und frischem Kaffee können Besucher hier traditionelle Leckereien hautnah erleben.

Für die jüngsten Gäste gibt es das über 2.000 Quadratmeter große Indoor-Erlebniswelt "Karls Bonbonland", das mit einer aufregenden Achterbahn, luftigen Fahrten auf einem Zuckerstangendrehturm, rasanten Rutschpartien auf alten Kartoffelsäcken und einer klirrend-coolen Eiswelt jede Menge Spaß verspricht.

Im Außenbereich können Besucher das Erlebnis-Aquarium "Schuppen-Schuppen" entdecken, mit alten Traktoren über das Land fahren oder atemberaubende Aussichten vom Rutschturm "Karlossos" genießen. Weitere Höhepunkte sind eine einzigartige Kletterwelt in einer alten Ruine, ein Kinder-Bauernhof mit Streichelzoo, turmhohe Hüpfkissen, Knollis Mini K2 mit Marmeladenantrieb und das aufregende Flugerlebnis von Majas wilden Schwestern.

Die Gastronomie des Karls Erlebnis-Dorfs in Rövershagen bietet eine breite kulinarische Palette in charmant ländlicher Atmosphäre. Die Hof-Küche serviert traditionelle regionale Gerichte, während der Träger-Grill saftigen Burgern und knusprige Pommes anbietet. In der Pfannkuchen-Schmiede erwarten Gäste süße und herzhafte Gaumenfreuden und das Erdbeer-Waffelhaus verführt mit verschiedensten Waffel-Kreationen. Diese gastronomischen Highlights vervollständigen das breite Angebot an Attraktionen und Aktivitäten in Rövershagen.

Das Karls Erlebnis-Dorf hat täglich geöffnet, und der Eintritt ist frei. Mit einer Tages-, Jahreskarte oder gegen einen kleinen Obolus können alle Attraktionen und Fahrgeschäfte ganztägig kostenfrei genutzt werden.

Zusätzlich haben Besucher die Möglichkeit, eine Tour mit dem sachkundigen Guide Brunhilde zu buchen, um die vielen Geheimnisse des Dorfes zu entdecken. Die Anreise wurde durch den neuen Bahn-Haltepunkt "Karls Erlebnisdorf" erleichtert.

Neben dem Standort in Rövershagen gibt es weitere Karls Erlebnis-Dörfer, darunter in Elstal bei Berlin, in Warnsdorf bei Lübeck, auf Rügen in Zirkow und in Koserow auf Usedom und Döbeln in Mittelsachsen.

Informationen zur Barrierefreiheit

  • Es stehen gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 600 cm; Entfernung zum Eingang ca. 50 m).
  • Vom Parkplatz, der DB-Bahnhaltestelle „Karls Erlebnisdorf“ (RB12) und der ÖPNV-Bushaltestelle „Karls Erlebnis-Dorf“ (Linie 118) gelangt man in ca. 400m über einen leichten begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang.
  • Der Zugang zum Erlebnis-Dorf erfolgt schwellen- und stufenlos.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume, bis auf das 1. OG vom Bonbonland und der Hofküche, sind ebenerdig oder über Rampen erreichbar.
  • Im „Schuppen-Schuppen“ gibt es eine 6 m lange und 124 cm breite Rampe mit 30 % Steigung, sowie eine zweite Rampe 12 m lang, 150 cm breit mit einer Steigung von 17 % (Alternative zu Stufen). Eine weitere Rampe führt ins Untergeschoss zum Aquarium. Diese Rampe ist 17 m lang, 118 cm breit und hat eine Steigung von 30 % (Alternativ zu vier Stufen).
  • Alle Durchgänge/Türen sind mind. 90 cm breit (bis auf die Tür zum WC für Menschen mit Behinderung im Außenbereich mit 85 cm).
  • In der Pfannkuchen-Schmiede, im Treggergrill und in der Hof-Küche sind unterfahrbare Tische vorhanden.
  • Es gibt Spielgeräte, die zugänglich und nutzbar für Rollstuhlfahrer sind.
  • Rollstühle können ausgeliehen werden.
  • Hunde (inkl. Assistenzhunde) dürfen mitgebracht werden.
  • Außenwege haben meist eine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Der Haupteingang ist durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die Hausbeschilderung ist in kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es gibt Informationen in leicht verständlicher Sprache.
  • In der Hof-Küche werden die Speisen sichtbar präsentiert (Buffet, Theke). Im Treggergrill und in der Pfannkuchen-Schmiede gibt es eine Speisekarte mit Bildern der Speisen.

Hier finden Sie uns

Anbieter

Details auf einen Blick

Karls Erlebnisdorf

Purkshof 2
18182 Rövershagen

Telefon: +49 382024050

post@karls.de

Veranstaltungen

Dieser Anbieter trägt in nächster Zeit folgende Veranstaltungen aus.

Großes Spargel-Essen
vom 12.06.2024 bis 23.06.2024
Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen, Purkshof 2, 18182 Rövershagen

Großes Spargel-Essen

So gut kann nicht von der Stange sein. Unser feiner Spargel passt perfekt zu einem knusprigen Schnitzel.
Karls Grusel-Nacht
am 19.10.2024
Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen, Purkshof 2, 18182 Rövershagen

Karls Grusel-Nacht

Erlebe eine unvergessliche Nacht voller Schrecken, Spaß und einzigartigen Attraktionen bei Karls Grusel-Nacht in Rövershagen. Am 19.10. erwartet dich und deine Familie ein unvergesslicher Abend mit schauriger Dekoration, begabten Künstlern und aufregendem...