Ausstellung – Hans Kinder

„Dresdner Avantgarde in Ahrenshoop!“Dem Dresdner Maler Hans Kinder zum 120. Geburtstag

In der Ausstellung werden anlässlich des 120. Geburtstages des Dresdner Malers Arbeiten aus sämtlichen Schaffensphasen gezeigt.
Im Besonderen unterstreicht die Ausstellung die inspirative und innovative Kraft des Künstlers, die auch und gerade im Zusammenhang mit seinen regelmäßigen Aufenthalten in
Ahrenshoop stehen.
In Ahrenshoop ist eine Straße nach ihm benannt und er fand auf dem Friedhof des ehemaligen Fischerdorfes seine letzte Ruhestätte.

Zur Ausstellung ist ein 92seitiger Katalog erschienen.

Das Werk des Dresdners Hans Kinder (1900–1986) ist, auch knapp fünfunddreißig Jahre nach dem Tod des Künstlers, immer noch ein Geheimtipp unter Kennern und Eingeweihten. Die Entdeckung und Wahrnehmung, der teils ikonographischen Werke
Kinders durch eine größere Öffentlichkeit, steht bis heute aus.

Hans Kinder fand in Ahrenshoop wesentliche und erneuernde Impulse für seine Arbeit. Zum einen in der offenen und sich fast täglich verändernden Küstenlandschaft, sein Atelier befand sich in unmittelbarer Wassernähe, zum anderen aber auch über einen kleinen intensiven Freundeskreis aus Künstlern,
Wissenschaftlern und Ärzten.

Der Motor seines Schaffens waren die ungelösten, die unlösbaren Fragen. Früh hat Hans Kinder die prozesshaften und zyklischen Elemente in der Kunst verstanden und in seiner Arbeit mit aller Entschiedenheit zugelassen.

Hans Kinder hat als Künstler wie als Mensch seine Spuren in Ahrenshoop hinterlassen. Aus diesem Grund zeigt die Galerie Alte Schule einen repräsentativen Querschnitt seines Werkes. Die meisten der ausgewählten Arbeiten des Dresdners werden erstmalig öffentlich zu sehen sein.

Veranstaltungsort

Galerie Alte Schule
Dorfstraße 16
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 66330
info@galerie-alte-schule-ahrenshoop.de

Anbieter

Galerie Alte Schule
Dorfstraße 16
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 66330
info@galerie-alte-schule-ahrenshoop.de
jetzt mehr erfahren

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 28.03.2020 bis 21.06.2020
Veranstaltungskategorie
Ausstellung