JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA

Eine Präsentation junger Kunstpositionen zwischen Malerei, Grafik und Installation aus Deutschland und Island.

Eine Präsentation junger Kunstpositionen zwischen Malerei, Grafik und Installation aus Deutschland und Island mit Claire Granereau (Bremen), Johanna Herrmann (Greifswald) und Claire Paugam (Reykjavík).

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald, der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design und NES Artist Residency in Skagströnd/Island. Kuratorin: Olivia Franke

Claire Paugam
Geboren 1991 in Frankreich | lebt und arbeitet in Reykjavík/Island | AUSBILDUNG: 2016, MA Bildende Kunst, Universität der Künste Island; 2014, BA Bildende Kunst, Kunsthochschule von Nantes Métropole/Frankreich | EINZELAUSSTELLUNGEN (Auswahl): 2022 „Essentially Untitled“, Ásmundarsalur Kunstraum, Reykjavík/IS; 2022 „Anywhere but Here“, Mosfellsbær Kunstzentrum/IS; 2021, „Attempting the Embrace n°31“, Reykjavík Kunstmuseum/IS | GRUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl): 2022, Rúllandi Snjóbolti/14, ARS LONGA Museum, Djúpivogur/IS; 2020, CHEAP Festival, Bologna/IT; 2018, „Líkamleiki“, Isländisches-Fotografie-Festival, Gerðarsafn Kunstmuseum, Kópavogur/IS; 2016, Deep Inside, 5. Internationale Biennale für junge Kunst, Moskau/RU | AUSZEICHNUNGEN: Motivational Award 2020 verliehen vom Icelandic Art Prize | Vorstandsmitglied des Living Art Museum, Reykjavík/IS

Claire Granereau
Geboren 1997 in Bremen | 2015 Praktikum Kunstpädagogik, KUBO, Bremen; 2017/2018 Praktikum Digitale Medien (3D Druck & Lasercutter) dimeb, Uni Bremen; AUSBILDUNG: seit 2017 Studium Kommunikationsdesign und Medien an der Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design | AUSSTELLUNG: 2022 „JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA“ im Neuen Kunsthaus Ahrenshoop | STIPENDIUM: 2022 Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop

Johanna Herrmann
Geboren 1998 in Rostock | AUSBILDUNG: seit 2017 Studium der Bildenden Kunst und Philosophie am Caspar-David-Friedrich-Institut an der Universität Greifswald. | AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN (Auswahl): 2022 „JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA“ im Neuen Kunsthaus Ahrenshoop; 2021-22 „Kunst am Bau“, Universitätsrechenzentrum, Greifswald; 2021 „public art“, öffentlicher Raum, Düsseldorf; 2021 „b suche“, FRIEDA23 Kunst- und Medienhaus, Rostock; 2021 „b suche“, Galerie Schwarz, Greifswald; 2021 „Material & Eigenschaft“, CUBIC-artspace, Greifswald (E) | STIPENDIEN / PREISE: Von 2020 bis 2022 ist Johanna Herrmann Stipendiatin des MentoringKUNST Programms, ein Projekt des Künstlerbunds Mecklenburg und Vorpommern e.V. Sie war Stipendiatin der Summer School 2021, hatte ein Aufenthaltsstipendium des Kunst- und Medienhauses FRIEDA23 Rostock und erhielt in demselben Jahr den INSOMNALE-Kunstpreis des Caspar-David-Friedrich-Instituts der Universität Greifswald. Der INSOMNALE-Kunstpreis wird in Kooperation mit dem Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop vergeben und beinhaltet einen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus sowie die Teilnahme am Projekt JUNGE KUNST AUS NORDEUROPA im Neuen Kunsthaus Ahrenshoop. 2022 erhielt sie den Caspar-David-Friedrich-Preis der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft e.V.

Veranstaltungsort

Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3
18347 Ahrenshoop
Telefon: +49 (0)38220 80726
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de
http://www.neues-kunsthaus-ahrenshoop.de/

Anbieter

Neues Kunsthaus Ahrenshoop
Bernhard-Seitz-Weg 3a
18347 Ahrenshoop
Telefon: 03822080726
post@neues-kunsthaus-ahrenshoop.de

Ihre Veranstaltung

Details auf einen Blick
Datum
vom 27.03.2022 bis 06.06.2022
Veranstaltungskategorie
Ausstellung
Die nächsten Termine
  • Mittwoch, 25.05.2022
  • Donnerstag, 26.05.2022
  • Freitag, 27.05.2022
  • Samstag, 28.05.2022
  • Sonntag, 29.05.2022
  • Montag, 30.05.2022 , 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 01.06.2022
  • Donnerstag, 02.06.2022
  • Freitag, 03.06.2022
  • Samstag, 04.06.2022
  • Sonntag, 05.06.2022
  • Montag, 06.06.2022 , 10:00 Uhr