Skip to main content

Die "Vorpommersche Boddenlandschaft"

Ein Nationalpark seit 1990

Er ist der größte Nationalpark an der deutschen Ostseeküste und feiert im Jahr 2015 sein 25-jähriges Jubiläum. Durch Inseln und Halbinseln von der Ostsee abgetrennte Lagunen, die sogenannten Bodden, sind das Markenzeichen des Parks.

Jedes Jahr beschäftigt sich der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit besonderen Schwerpunktthemen, welche über das ganze Jahr hinweg in verschiendensten Ausstellungen, Führungen, Vorträge, Kunst und vielem mehr erlebbar werdeb. Im Jahr 2012 stand auf Deutschlands schönster Halbinsel alles im Zeichen des Rothirsches. 2013 widmeten wir einem weiteren "Meister der Tierwelt" dem Seeadler. 2014 liegt der Fokus auf "Naturbeobachtung für alle" - Was macht der Mensch im Nationalpark. Kranichbeobachten

Und was macht der Mensch im Nationalpark? Vor allem weite, unberührte Natur beobachten, natürlich ohne zu stören, dazulernen oder einfach der Seele Verlorenes zurückgeben.

Der Förderverein Nationalpark Boddenlandschaft e.V. wurde am 30. Juni 1990 in der Ahrenshooper Kirche gegründet, noch bevor der Nationalpark existierte. Die Unterstützung zur Installation des Schutzgebietes war somit die erste Aufgabe des Vereins.

Inzwischen gibt es den Nationalpark schon fast 25 Jahre  und 500 Vereinsmitglieder aus ganz Deutschland und darüber hinaus unterstützen die Arbeit mit ihrem Mitgliedsbeitrag, Spenden und auch ehrenamtlicher Mitarbeit.

Natur-Projekt des BUND
Natur-Projekt des BUND

"Schatz an der Küste"

Lehrpfad, Entdeckerpfad, Entdecker-Bingo, Feste und Aktionen

Aktion "Sauberer Strand für Biologische Vielfalt"
So leben Strandfloh und Meersenf.
Ein besonderes Erlebnis im Herbst
Ein besonderes Erlebnis im Herbst

Kraniche beobachten

Beobachten Sie hautnah die majestätischen Kraniche in der Region.

Nationalparkabend 2017
Nationalparkamt Vorpommern

Nationalparkabend 2017

„MeerWildnis“ voll in Aktion zum Nationalparkabend am 25. August
handlich in der Tasche
handlich in der Tasche

Naturerlebniskarte

Handliche Faltkarte zum Download als PDF bereit. Kurze, informative Texte beschreiben Rothirsch, Moorfrosch, Kranich, Schreiadler, Fischotter und Seeadler.

mit dem Ranger durch den Nationalpark
mit dem Ranger durch den Nationalpark

Führungen und Exkursionen

Entdecken Sie mit erfahrenen Rangern die einzigartige Flora und Fauna des Nationalparks!

Erlebnis im Herbst
Erlebnis im Herbst

Hirschbrunft

Jedes Jahr im Herbst präsentieren sich die männlichen Hirsche von ihrer "lautstarken" Art.

"Haliaeetus albicilla"
"Haliaeetus albicilla"

Der Seeadler

Er ist ein wahrer König der Lüfte: der Seeadler. Er liebt offene und auch stark bewaldete Landschaften und jagt bevorzugt an fisch- sowie wasserreichen Gewässern. In der Region Fischland-Darß-Zingst gilt der Seeadler als Standvogel, das heißt, er bleibt ganzjährig in seinem Revier.