Skip to main content

Roomtour

Auf virtueller Entdeckungsreise durch die Museen der Region

Da aktuell leider der Besuch von Kultureinrichtungen nicht möglich ist, möchten wie Sie auf eine virtuelle Entdeckungstour durch einige Museen der Region einladen. Kommen Sie gerne rein.

Natureum Darßer Ort

Kunstmuseum Ahrenshoop

Deutsches Bernsteinmuseum

Bibelzentrum Barth

Museum Zingst

Kunstkaten Ahrenshoop

Freilichtmuseum Klockenhagen

Vineta-Museum Barth


Weitere spannende virtuelle Einblicke

Fischlandhaus Wustrow

Salzmuseum Bad Sülze


Museen auf Fischland-Darß-Zingst

Entdecke Sie die Region von einer neuen Seite

Die einzigartige Landschaft zwischen Meer und Bodden mit ihrem unvergleichlichen Licht und der unberührten Natur zieht seit dem 19. Jahrhundert Künstler an. Bestes Beispiel dafür ist das Ostseebad Ahrenshoop, denn der Ort ist seit 125 Jahren Heimstatt gelebter Kunst, seitdem 1892 hier die Künstlerkolonie Ahrenshoop gegründet wurde. Im Kunstmuseum in Ahrenshoop wird die Geschichte der Künstlerkolonie und aller auf sie folgender künstlerischer Entwicklungen rund um die Ostsee gezeigt.

Neben der Kunst hat die Region Fischland-Darß-Zingst aber auch eine interessante Geschichte und viele Traditionen, die man in zahlreichen anderen Museen rund um die Halbinsel nachvollziehen kann. Sie informieren zum Beispiel über die maritime Vergangenheit, über landwirtschaftliche Geschichte oder auch Flora und Fauna.

Einer der Besonderheit der Region, dem Bernstein, widmet sich das Deutsche Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten, das mit 1600 Exponaten die größte Bernsteinausstellung Europas beherbergt. Hier erfahren Sie nicht nur alles über die Entstehung des „Gold des Nordens“, sondern können sich auch ganz besondere Steine und Kunstobjekte anschauen. Kleine Gäste können außerdem mit dem Bernstein experimentieren und ihn in der Werkstatt selbst bearbeiten.   

Im Freilichtmuseum Klockenhagen können Groß und Klein die ländliche Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns erkunden. Hier gibt es auf rund fünf Hektar alte Bauernhäuser und Scheunen zu bestaunen, wie sie seit dem 17. Jahrhundert bei uns gebaut wurden.  Außerdem beheimatet das Museumsdorf auch heute noch die in unserer Region traditionellen Haustiere und pflegt alte Handwerkskunst. Auch die Besucher können sich  immer wieder selbst an Spinnrad und Co. versuchen und so ganz tief in die Geschichte eintauchen.

Maritime Geschichte kann man beispielsweise im Museum Zingst erkunden. Hier sind zum Beispiel Schiffsmodelle ausgestellt, die  die Entwicklung der Segelschifffahrt verdeutlichen.  Darüber hinaus kann man die Geschichte der ehemaligen Insel Zingst nachverfolgen, entdecken, wie die Menschen hier früher gelebt haben und welche Traditionen sie hatten.

Die Geschichte eines ganz anderen Kur- und Badeortes können Sie im Salzmuseum von Bad Sülze entdecken. Hier wird aber nicht nur die Geschichte der Stadt, sondern auch die der Salzgewinnung aus der Sülzer Sole erklärt.

Das Herzstück der Ausstellung im Bibelzentrum Barth ist die erste für das damalige Pommern gedruckte Bibel in niederdeutscher Sprache, die im Jahr 1588 hergestellt wurde. Neben der "Barther Bibel" gibt es hier außerdem weitere kostbare Bücher und Exponate, eine Gutenberg-Buchdruckerpresse, multimediale Installationen zu biblischen Themen und viele weitere Anregungen, um sich mit dem Thema Glauben auseinanderzusetzen.

Das Vineta-Museum in Barth widmet sich der Stadtgeschichte und zeigt auch wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen.

 

Tradition und Brauchtum

Urig und lebendig
Tradition und Brauchtum

Entdecken Sie faszinierende Traditionen, Bräuche und einzigartiges Handwerk in der Region Fischland-Darß-Zingst. 

Kunst erleben auf Fischland-Darß-Zingst
Kunst erleben auf Fischland-Darß-Zingst

Galerien und Ateliers

Museen und Kultureinrichtungen in der Region Fischland-Darß-Zingst

mappin

Heimatmuseum Graal-Müritz

Das Heimatmuseum dokumentiert die Geschichte von Graal-Müritz "Vom Fischerdorf zum Seeheilbad". Außerdem beherbergt es die Galerie des Malers Joachim Weyrich.
Am 1. März 1994 wurde aus einem ehemaligen Warmbad die Heimatstube geschaffen, die mit typischen Exponaten, Bildern und Tafeln einen Überblick über die Geschichte von Graal-Müritz, von seinen Anfängen bis zur jüngsten Vergangenheit gibt. Dank der...
mappin

Freilichtmuseum Klockenhagen

Das Freilichtmuseum Klockenhagen ist ein historisches Dorf im Dorf, denn auf fünf Hektar Parkanlage zeigt es typische mecklenburgische Bauernhäuser sowie Scheunen, Bockwindmühle und eine Dorfkirche.
Auf dem sechs Hektar großen Museumsgelände wurden historische Gebäude aus 18 Dörfern Mecklenburg-Vorpommerns zusammengetragen. In den Bauernhäusern, Scheunen und Katen befinden sich Schauräume und wechselnde Ausstellungen zu traditonellem Handwerk....
mappin

Deutsches Bernsteinmuseum

Das Museum präsentiert die größte Bernsteinausstellung Europas mit herausragenden historischen und modernen Exponaten.
Sie erwarten eine spannende Einführung in Naturgeschichte und Geologie des fossilen Harzes und kostbare Kunstwerke aus 3000 Jahren auf über 1.000 qm. Die Ausstellung zur Kloster- und Stiftsgeschichte in der angrenzenden Klosterkirche zeigt verborgene...
mappin

Kunstmuseum Ahrenshoop

Das Kunstmuseum Ahrenshoop ist das Museum der Künstlerkolonie und aller auf sie folgenden künstlerischen Entwicklungen in Ahrenshoop und der angrenzenden Küstenlandschaft.
Das Kunstmuseum Ahrenshoop entstand im Rahmen einer bundesweiten bürgerschaftlichen Initiative und wird in der Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins ohne öffentliche Zuschüsse betrieben. Es wurde im August 2013 eröffnet.Das Besondere neben der...
mappin

Kunstkaten Ahrenshoop

Der Ahrenshooper Kunstkaten ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungshaus der Kurverwaltung Ahrenshoop und eine der ältesten Galerien in Norddeutschland. Besucher genießen das ganze Jahr wechselnde Ausstellungen über die Künstlerkolonie Ahrenshoop, die nachfolgenden Künstlergenerationen bis hin zur zeitgenössischen Kunst.
Im Jahr 1909 wurde das von den Malern Paul Müller-Kaempff (1861 – 1941) und Theobald Schorn (1866 – 1913) im ortstypischen Stil entworfene Ausstellungshaus feierlich eröffnet.Als Begegnungsstätte zwischen Künstlern und Kunstinteressierten konnte der...
mappin

Borner Forst- und Jagdmuseum Ferdinand von Raesfeld

Borner Forst- und Jagdmuseum Ferdinand von Raesfeld
Das Museum zeigt verschiedene Ausstellungen rund um das Forst- und Jagdwesen: Darßer Forst- und Jagdgeschichte, Ferdinand von Raesfeld - Leben und Wirken, Geschichte der Harzgewinnung, Trophäen und Tierpräparationen, Sägen im forstlichen Einsatz und...
mappin

NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort

Das NATUREUM als Naturkundemuseum im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" befindet sich auf der Halbinsel Darß bei Prerow direkt am begehbaren Leuchtturm Darßer Ort und ist neben dem Meeresmuseum, dem Nautineum und dem Ozeaneum ein weiterer Standort des Deutschen Meeresmuseums. Hier werden besonders die Vielfalt, Dynamik und Schutzbedürftigkeit der einzigartigen Darßer Landschaft dargestellt.
Direkt am Leuchtturm Darßer Ort, in der Nähe von Prerow, befindet sich das NATUREUM. Dieses Naturkundemuseum im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft" beherbergt Ausstellungen zum Naturraum Darßer Ort, zur Ostseeküste und zu den Tieren der...
mappin

Darß-Museum Prerow

Kulturgeschichtliche, volkskundliche und naturkundliche Sammlungen der Region Fischland-Darß-Zingst
Das Darß-Museum in Prerow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zeigt kulturgeschichtliche, volkskundliche und naturkundliche Sammlungen der Region Fischland-Darß-Zingst. Schiffsmodelle, Bilder, nautisches Gerät sowie Mitbringsel aus England und...
mappin

Museum Zingst mit Museumshof

Die Ausstellungen des Museums laden zu einer Zeitreise durch die Geschichte des Ortes und der ehemaligen Insel Zingst ein. Weitere Themenschwerpunkte sind Schiffbau- und Schifffahrtsgeschichte, Zingster Künstler und Zingst in der Kunst. Der Museumshof ist ein Ort mit vielen Möglichkeiten: Kreativangebote in der Pommernstube, Bernsteinwerkstatt, Schmackhaftes in der Museumsbäckerei und im Café Alt-Zingst, Museumsscheune mit Standesamt und saisonaler Bio- und Erlebnismarkt!
Das Museum gliedert sich in vier Ausstellungsbereiche: In der Galerie werden ausgewählte Werke verschiedener Künstler aus der Zeit zwischen 1872 und 1980, hauptsächlich Werke von Max Hünten, Franz Pflugradt, Elisabeth Büchsel, Louis Douzette und Kurt...
mappin

Windjammer-Museum Barth

Ein Haus maritimer KostbarkeitenDas 2017 neu gegründete Museum präsentiert in einer stilvollen Villa aus dem Jahr 1895, mit mehr als 400 Exponaten, die wohl größte Ausstellung historischer Schiffsporträts, sogenannter Kapitänsbilder, und Segelschiffdioramen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Exponate und Beschreibungen geben einen Einblick in die Welt der Schiffsporträts als Objekte maritimer Kunst und erzählen von der Geschichte und der Segelschifffahrt im 19. Und frühen 20. Jahrhunderts.
Ein Haus maritimer KostbarkeitenDas 2017 neu gegründete Museum präsentiert in einer stilvollen Villa aus dem Jahr 1895, mit mehr als 400 Exponaten, die wohl größte Ausstellung historischer Schiffsporträts, sogenannter Kapitänsbilder, und...
mappin

Bibelzentrum Barth

Erlebnisausstellung zur Bibel – mit der Barther Bibel von 1588 als prominentester Vertreterin, einem Bibelgarten und christlichen Rosengarten. Staatlich anerkannter Lernort mit verschiedenen Kultur- und Bildungsveranstaltungen für Einzelpersonen, u.a.
Das Barther Bibelzentrum befindet sich auf dem Gelände des mittelalterlichen Lepra-Hospitals St. Jürgen. Nach einer bewegten Bau- und sonstigen Geschichte ist der Altarraum der ehemaligen Hospitalkirche als Kapelle erhalten geblieben; auf den...
mappin

Vineta-Museum Barth

Das Vineta-Museum zeigt Dauerausstellungen zur Barther Bibel, zur Barther Geschichte und zur Vineta-Sage, die dem Museum den Namen gab.
Das Vineta-Museum befindet sich in einem ehemaligen Kaufmannshaus aus dem 18. Jahrhundert. Auf vier Etagen zeigen verschiedene Ausstellungen die maritime Vergangenheit der Stadt Barth und des Ostseeraumes. Die versunkene Stadt Vineta steht in einer...
mappin

Windjammer-Museum Barth

Ein Haus maritimer KostbarkeitenDas 2017 neu gegründete Museum präsentiert in einer stilvollen Villa aus dem Jahr 1895, mit mehr als 400 Exponaten, die wohl größte Ausstellung historischer Schiffsporträts, sogenannter Kapitänsbilder, und Segelschiffdioramen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Exponate und Beschreibungen geben einen Einblick in die Welt der Schiffsporträts als Objekte maritimer Kunst und erzählen von der Geschichte und der Segelschifffahrt im 19. Und frühen 20. Jahrhunderts.
Ein Haus maritimer KostbarkeitenDas 2017 neu gegründete Museum präsentiert in einer stilvollen Villa aus dem Jahr 1895, mit mehr als 400 Exponaten, die wohl größte Ausstellung historischer Schiffsporträts, sogenannter Kapitänsbilder, und...
mappin

Kranich-Hotel und Museum im Gutshaus Hessenburg

Das Gutshaus in Hessenburg steht ganz im Zeichen des Kranichs. Rund um Hessenburg machen diese Botschafter des Glücks im Frühling und im Herbst in großen Scharen Rast. Das Gutshaus selbst beherbergt das Standesamt für den ländlichen Raum der Stadt Barth, das Kranich-Museum und das Kranich-Hotel mit bezaubernden Appartements.
Das Kranich Museum & Kranich Hotel antwortet auf den einzigartigen Kontext des Ortes. Der Gutshof Hessenburg ist eingebettet in die Felder Nordvorpommerns und diese dienen vielen hundert Kranichen im Frühling und im Herbst als Rastplatz auf ihren...
mappin

Heimatstube Marlow

Die Heimatstube in der alten Schule von 1864 beinhaltet Ausstellungen der Ur-, Früh- und Stadtgeschichte sowie wechselnde Sonderausstellungen. Nach Voranmeldung sind Stadtführungen mit Kirchenbesichtigungen möglich. Hier finden Sie auch eine Bibliothek. Die Heimatstube ist geöffnet dienstags und donnerstags jeweils von 10.30 bis 16.00 Uhr.
Die Heimatstube Marlow - Ein Bummel durch die Geschichte unserer Stadt. Die Themen dieser Ausstellung sind weit gefächert. In der Marlower Heimatstube gibt es Originalfunde aus der Steinzeit bis hin zur Eisenzeit, sowie alte Siegel und Wappen. Andere...
mappin

Salzmuseum Bad Sülze

Das Salzmuseum präsentiert die Geschichte der Salzgewinnung aus der Sülzer Sole, die Kur- und Badegeschichte und zeigt einige andere Gewerke der Stadt. In zwei Sonderausstellungsräumen zeigen wir vier bis fünf Mal im Jahr Ausstellungen ganz anderer Art. Kinder und Erwachsene sind vor allem vom Fahren mit der Moorbahn begeistert.
Neben der Zeitreise durch die Bad Sülzer Geschichte bieten wir unseren Besuchern in unserem kleinen Café auch ganzjährig selbst gebackenen Kuchen an. In den Sommermonaten genießen die Besucher, umgeben von dem schönen Ambiente des Museumshofes,...